Beauftragte der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten

vdek-Zukunftspreis 2018

Die Preisträger und Laudatoren bei der Zulkunftspreisverleihung 2018 in Berlin. Thomas Oeben (4. von links) von
Die Preisträger und Laudatoren bei der Zulkunftspreisverleihung 2018 in Berlin. Thomas Oeben (4. von links) von "Dein Nachbar e. V." und Dr. Florian Caspari (5. von rechts) von „Töchter & Söhne“ nahmen den vdek-Zukunftspreis in Berlin entgegen. Laudatoren waren vdek-Vorstandsvorsitzende Ulrike Elsner (2. von links), der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Dr. Ralf Brauksiepe, (4. von rechts) und der Vorstand des Bundesverbandes Internetmedizin, Dr. Markus Müschenich (6. von rechts).

 

Unter dem diesjährigen Motto: "vernetzt und mobil - mit digitalen Helfern die Versorgung stärken" wurde am 17. Oktober 2018 der vdek-Zukunftspreis 2018 in Berlin verliehen.

Dr. Florian Caspari von „Töchter & Söhne“, vdek-Vorstandsvorsitzende Ulrike Elsner und Ralf Brauksiepe (v.l.n.r.).
Dr. Florian Caspari von „Töchter & Söhne“, vdek-Vorstandsvorsitzende Ulrike Elsner und Ralf Brauksiepe (v.l.n.r.).

 

Den ersten Preis mit einem Preisgeld von 13.000 Euro gewann das Berliner Unternehmen „Töchter & Söhne“. Mit Online-Pflegekursen wird Menschen geholfen, die ihre Angehörigen pflegen möchten. Die Kurse vermitteln, wie Alltagshürden, körperliche und seelische Belastungen gemeistert werden können und informieren über die soziale Pflegeversicherung. Ein Expertenrat beantwortet individuelle Fragen der Teilnehmer.

Weiterlesen: vdek-Zukunftspreis 2018

13. Berliner Tag der Patientenfürsprecherinnen und -fürsprecher

Gruppenbild 13. Berliner Tag der Patientenfürsprecherinnen und -fürsprecher

Rund 180 Patientenfürsprecherinnen und -fürsprecher von Krankenhäusern aus ganz Deutschland waren der Einladung des Patientenbeauftragten der Bundesregierung, Dr. Ralf Brauksiepe MdB, nach Berlin gefolgt, um sich über ihre wichtige Arbeit für die Patientinnen und Patienten auszutauschen.

Patientenfürsprecherinnen und -fürsprecher sind unabhängige, in der Regel ehrenamtlich tätige Vertrauenspersonen für die Patientinnen und Patienten in Krankenhäusern. Sie prüfen Anregungen, aber auch Beschwerden von Patientinnen und Patienten und vertreten deren Anliegen gegenüber dem Krankenhaus bzw. dem Krankenhausträger.

Weiterlesen: 13. Berliner Tag der Patientenfürsprecherinnen und -fürsprecher

Hausärzte sind wichtige Ansprechpartner beim Thema Organ- und Gewebespende

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und Deutscher Hausärzteverband e.V. starten mehrjährige Kooperation

Dr. Ralf Brauksiepe MdB, Patientenbeauftragter der Bundesregierung (rechts im Bild)
Dr. Ralf Brauksiepe MdB, Patientenbeauftragter der Bundesregierung (rechts im Bild)

 

Die aktuelle Debatte um die gesetzliche Regelung der Organspende zeigt, wie sehr das Thema viele Menschen bewegt. Eine Schlüsselrolle bei der Information spielen die Hausärztinnen und Hausärzte: Wie eine aktuelle Erhebung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zur Organspende zeigt, genießen sie bei Patientinnen und Patienten ein hohes Vertrauen und sind auch beim Thema Organ- und Gewebespende wichtige Ansprechpersonen. Um Hausärzte bei der Information ihrer Patienten zur Organ- und Gewebespende noch intensiver zu unterstützen, sind die BZgA und der Deutsche Hausärzteverband eine Kooperation eingegangen. Im November 2018 werden rund 30.000 niedergelassene Hausarztpraxen mit Informationsmaterialien zur Organ- und Gewebespende versorgt.

Weiterlesen: Hausärzte sind wichtige Ansprechpartner beim Thema Organ- und Gewebespende

Patientenbeauftragter unterstützt Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland

Der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten, Dr. Ralf Brauksiepe MdB, hat die Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland unterzeichnet. Mit seiner Unterschrift setzt der Patientenbeauftragte ein deutliches Zeichen zur Unterstützung der Charta, die sich für die Verbesserung der Situation schwerstkranker und sterbender Menschen, ihrer Familien und der ihnen Nahestehenden stark macht.

Weiterlesen: Patientenbeauftragter unterstützt Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in...