Pressemitteilungen

Bund gibt 5 Millionen Euro für Therapiestudien frei

Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat im Einzelplan 30 (Bundesministerium für Bildung und Forschung) beschlossen, 5 Millionen Euro für die klinische Erforschung von Therapiemöglichkeiten von ME/CFS und dem Post-COVID-Syndrom zur Verfügung zu stellen. Der Beschluss muss noch formal...
Abbildung Laborsituation
mehr erfahren

Welt Hypertonie Tag 2022

"Warum ist es wichtig, Bluthochdruck frühzeitig zu erkennen und seine Blutdruckwerte im Auge zu behalten? Weil Bluthochdruck jeden dritten Menschen in Deutschland betrifft und oft zunächst symptomlos verläuft. Langfristig kann er aber zu schweren Krankheiten wie Schlaganfall oder...
Ich kenne meinen Wert
mehr erfahren

Tag gegen den Schlaganfall 2022

"Ein Schlaganfall ist ein Notfall, der sofort ärztlich behandelt werden muss und dessen Folgen auch tödlich enden können. Ich unterstütze daher die Präventions-Initiative der Deutschen Schlaganfall-Hilfe und schließe mich dem Aufruf zu mehr Bewegungsaktivitäten im Alltag...
mehr erfahren

Auszeichnung für Gesundheits- und Pflegefachkräfte an den Deutschen Pflegerat übergeben

Den unentwegten Einsatz der Gesundheits- und Pflegefachkräfte haben Claudia Moll, die Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, und Stefan Schwartze, der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, gegenüber der Präsidentin des Deutschen Pflegerats e. V., Christine Vogler, gewürdigt. ...
Stefan Schwartze und Claudia Moll überreichen die Auszeichnung an Christine Vogler (Mitte).
mehr erfahren

Unabhängiges Patientenportal Weisse Liste steht weiter unter der Schirmherrschaft des Patientenbeauftragten

Der neue Patientenbeauftrage der Bundesregierung, Stefan Schwartze MdB, führt die Schirmherrschaft für die Weisse Liste fort. Das unabhängige und nicht-kommerzielle Portal hilft seit 15 Jahren Menschen bei der Suche nach dem passenden Gesundheitsanbieter. Gegenwärtig können...
Quelle: www.weisse-liste.de
mehr erfahren

Internationaler Hebammentag am 5. Mai 2022: „Weitere Verbesserungen in der Geburtshilfe zeitnah umsetzen!“

Hebammen leisten einen unverzichtbaren Beitrag für eine professionelle, leitliniengerechte und vor allem emphatische Betreuung Schwangerer, junger Mütter und Neugeborener. Hebammen sind schlicht und ergreifend die wichtigsten Ansprechpartner rund um die Geburt. Ich möchte diesen...
mehr erfahren